Archiv

" Wissenswertes mit Naturstein .

Archiv

„ Wissenswertes mit Naturstein ……..im Archiv “

Travertin
Terrassenbau leicht gemacht
Muschelkalk
Mauerbau fachgerecht
Travertin
Frostbeständig
Travertin
Skimmerabdeckung
Mauerschäden
Fotobeispiele nicht nachmachen
Travertin
Unsichtbarer Kanaldeckel
Voriger
Nächster

Travertin Ordon-Gold
Travertin-Terrassenplatten selber verlegen

Es müssen nicht immer große Projekte sein, gerade kleine Projekte können schnell und leicht selbst umgesetzt werden.

„Jeder“ kann z.B. eine Travertin-Terrasse selber bauen, gerne auch mit unserer Hilfe, entweder per Anleitung mit den passenden Ideen oder Sie buchen einfach ein Seminar,  so hatte ich einen ca. 65 jährigen Kunden mit Parkinson welcher  112m² Travertin-Terrassenplatten selber verlegte.

Oben sehen Sie eine kleine Terrasse, als ich diese erstellte machte ich damals auch gleich ein paar Fotos.

Die wichtigsten Punkte sind: 1. Einmessen und nivellieren / 2. Ausbaggern  / 3. Fachgerechter Schotter/- Kiesaufbau  / 4. richtiges Verdichten / 5.  Sorgfältiges Splittbett erstellen / 6. Travertin-Platten ordentlich verlegen  / 7. Feinheiten wie Rasen einsäen und Pflanzen setzen, und schon ist Ihre gemütliche Travertin-Terrasse fertig. (Wählen Sie einfach den Farbton den Sie gerne hätten)

Österreich  –  A  /   Schweiz  –  CH   /   Deutschland  –  D   /    Frankreich – F  / Liechtenstein  –  FL /   Italien – I 
und weitere Länder  (Michael Wagner Ihr Naturstein- und Travertin– Spezialist / Naturstein und Fliesen Bodensee)  

Wagner´s Muschelkalk
Fachgerechter Mauerbau mit Muschelkalk Mauersteinen

Bei Trockenmauern muß kein Beton verwendet werden, dies verursacht nur hohe Kosten und ist auch nicht dauerhaft.

Das ganze Weltall ist in Bewegung natürlich auch unser Planet, deshalb ist eine unstarre Bauweise einer starren Bauweise vorzuziehen.

Bei den obigen Fotos gebe ich einen kleinen Einblick von einer Anlage die ich früher mit unseren Muschelkalk Mauersteinen und Muschelkalk Polygonalplatten erstellt habe, Sie können gut erkennen dass kein Beton nötig war und ist. Der ganze fachgerechte und dauerhafte Aufbau wird in Seminaren vermittelt oder bei einer Planung direkt bei Ihnen vor Ort.

Unsere Kunden bekommen selbstverständlich zur Bestellung alles Wissen von uns an die Hand und auch kreative Ideen.   

Österreich  –  A  /   Schweiz  –  CH   /   Deutschland  –  D   /    Frankreich – F  / Liechtenstein  –  FL /   Italien – I 
und weitere Länder  (Michael Wagner Ihr Naturstein- und Travertin– Spezialist / Naturstein und Fliesen Bodensee)  

Travertin Frostbeständig
Unsere Travertine sind für den Außenbereich geeignet

Es wird oft die Frage gestellt ob Travertin Frostbeständig ist und wie der Travertin sich im Winter verhält. Ich habe selber viele tausende Quadratmeter Travertin verlegt, auch in höher gelegenen Gebieten wie in der Schweiz, Österreich und Deutschland beweist unser Travertin seine Frostbeständigkeit, wichtig ist natürlich Qualität.

Auf den Fotos können Sie sehen wie gemütlich Travertin-Terrassenplatten auch im Winter wirken. Ich werde immer wieder gefragt, ob der Travertin nicht zu heiß wird und man nicht ausrutscht wenn er Naß ist. Keine Sorge auf unseren Travertin-Platten rutschen Sie bei Nässe nicht aus, ich mache immer wieder den Test mit meinen Kunden und gieße viel Wasser auf die Travertin-Terrassenplatten und dann bleibt der Fuß ehr „kleben“  anstatt zu rutschen.

Aber Achtung, auf gefrorenem Tauwasser im Winter ist alles rutschig!

Österreich  –  A  /   Schweiz  –  CH   /   Deutschland  –  D   /    Frankreich – F  / Liechtenstein  –  FL /   Italien – I 
und weitere Länder  (Michael Wagner Ihr Naturstein- und Travertin– Spezialist / Naturstein und Fliesen Bodensee)  

Travertin Skimmerabdeckung
Eine schöne Lösung

Auch hier gibt es eine schöne Lösung. Ein zu hoch eingebauter Skimmer verhinderte das die Travertin-Terrassenplatten eben eingebaut werden konnten. Deshalb habe ich an der Unterseite der gelegten Travertin-Terrassenplatten etwas weggeflext,  anschließend habe ich das Innenteil direkt an der Baustelle mit einer kleinen Flex angepasst. Das Ergebnis ist eine Travertin –Skimmerabdeckung die sich für das Auge kaum sichtbar einfügt.

Österreich  –  A  /   Schweiz  –  CH   /   Deutschland  –  D   /    Frankreich – F  / Liechtenstein  –  FL /   Italien – I 
und weitere Länder  (Michael Wagner Ihr Naturstein- und Travertin– Spezialist / Naturstein und Fliesen Bodensee)  

Mauerschäden vermeiden
Rufen Sie uns an

Einen kurzen Auszug aus einem Interview mit einer führenden Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Chefredakteur Karsten Köber: Was sind die häufigsten Fehler beim Mauerbau? Anders ausgedrückt: Mit welchen Streitfragen werden Sie als Sachverständiger besonders oft konfrontiert? 

Wagner: Baufehler, die teilweise gravierend sind, können an verschiedenen Bereichen von Mauern auftreten. So muss bereits bei der Gründung zum einen auf die anstehenden Bodenverhältnisse geachtet werden, zum anderen müssen die zu erwartenden Lasten berücksichtigt werden. Werden hier Fehler gemacht, ist später mit Setzungserscheinungen oder im schlimmsten Fall dem Einsturz der Mauer zu rechnen.

Immer wieder habe ich es mit Baustellen zu tun, auf denen unter sowie hinter Stützmauern die Drainage nicht ausreichend erstellt wurde. Dann sind Wasserschäden die logische und kostentreibende Folge. Oder Landschaftsgärtner oder Planer haben das falsche Material für die vorliegenden Rahmenbedingungen gewählt. So eignet sich zum Beispiel ein empfindlicher Kalkstein überhaupt nicht, wenn mit Beeinträchtigungen durch Streusalz zu rechnen ist. Auch die Fugen zwischen den Mauersteinen geben öfter Grund zur Beanstandung, weil sie zu groß oder nicht regelmäßig ausgeformt sind oder mit dem falschen Material aufgefüllt wurden.

Das Gespräch führte Karsten Köber, projekkt.com

(das komplette Interview können Sie bei „Über uns“ runterladen)

Österreich  –  A  /   Schweiz  –  CH   /   Deutschland  –  D   /    Frankreich – F  / Liechtenstein  –  FL /   Italien – I 
und weitere Länder  (Michael Wagner Ihr Naturstein- und Travertin– Spezialist / Naturstein und Fliesen Bodensee)  

Unsichtbarer Kanaldeckel
mit Travertin

Es kommt leider immer wieder vor, dass auf Terrassen, Wege und Einfahrten aus Beton oder Gußeisen  Schachtabdeckungen genommen werden. Ich zeige Ihnen in ein paar Schritten eine Alternative wie Sie eine “unsichtbare” Schachtabdeckung erstellen können. 

Hier habe ich die Travertin-Terrassenplatten –Lemon- Gold im Schachtdeckel eingepasst. Wichtig ist das Sie zuerst die meisten Travertinplatten so nah wie möglich an den Schacht legen, jetzt können Sie leichter den Rahmen auf die genaue Höhe angleichen. Nun nur noch den Rahmen parallel zu den Travertinplatten ausrichten und auf einen gleichmäßigen Abstand achten und dann einbetonieren.

Zum Schluß die Travertin-Terrassenplatten rein. Unbedingt darauf achten das die Platten durchlaufend sind, so dass die Travertin-Terrassenplatte nur durch den Rahmen unterbrochen wird,…. und fertig ist das Ganze.

Österreich  –  A  /   Schweiz  –  CH   /   Deutschland  –  D   /    Frankreich – F  / Liechtenstein  –  FL /   Italien – I 
und weitere Länder  (Michael Wagner Ihr Naturstein- und Travertin– Spezialist / Naturstein und Fliesen Bodensee)